Skip to main content

Tapezieren

Beim Tapezieren sind einige Gegenstände unerlässlich für eine reibungslose Arbeit. Dazu gehören ein Bleistift, das Maßband und ein Schreiblock zum Messen, Rechnen und Notieren sowie ein Spachtel zum Entfernen alter Tapeten und Tapetenreste. Zum Anfertigen der Tapetenbahnen empfehlen sich eine Tapezierschere oder ein Tapeziermesser sowie ein Tapetenschneider. Zum Einkleistern der Tapetenbahnen sind ein Eimer, der Tapeziertisch, die Kleisterbürste und gegebenenfalls ein Kleisterautomat zu verwenden. Wasserwaage, Schlagschnur, Bleistift und Lot empfehlen sich zum Ausrichten der anzubringenden Tapetenbahnen. Zum Anbringen der Tapetenbahnen sind eine Tapezierwalze, ein Nahtroller und eine Tapezierbürste zu verwenden.

Zum Abschneiden überstehender Tapetennähte und Ränder empfehlen sich die Tapetenschiene, die Tapezierschere, Ersatzklingen und ein Universalmesser. Das Universalmesser und die Schere sind für folgende Feinarbeiten zu gebrauchen. Für die Reinigungsarbeiten dienen ein feuchter Schwamm und ein trockenes, sauberes Tuch. Der Tapetenkleister ist natürlich das wichtigste Utensil. Der Kleister wird in kaltes Wasser eingerührt und geschüttet. Nach zwei bis drei Minuten wird alles noch einmal durchgerührt. Nach 20 Minuten wird der angesetzte Kleister kräftig durchgeschlagen und ist nun gebrauchsfertig. Das genaue Mischverhältnis richtet sich nach der Größe der zu tapezierenden Fläche.

Bei einer zu tapezierenden Fläche von 100 Quadratmetern beträgt beim Vorkleistern bei einem Volumen von 10 Litern das Mischverhältnis von Tapetenkleister und Wasser 1:80. Bei einer Fläche von 50 Quadratmetern bei leichten Papiertapeten beträgt das Mischverhältnis bei einem Volumen von 8 Litern 1:70. Bei 40 Quadratmetern bei der Verwendung von normalen Papiertapeten beträgt das Mischverhältnis bei einem Gesamtvolumen von 7,5 Litern 1:60. 1:50 beträgt das Mischverhältnis bei schweren Papiertapeten bei einer Fläche von 30 Quadratmetern und einem Volumen von 6,25 Litern. Bei der Verwendung dieser Mischverhältnisse sind bei der Verwendung von leichten Papiertapeten zehn Rollen, bei normalen Papiertapeten acht Rollen und bei schweren Papiertapeten sechs Rollen Tapete erforderlich. Viel Spaß beim Tapezieren!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner