Skip to main content

Babyzimmer

babyzimmerEinrichtungstipps für das Babyzimmer sind immer ratsam, um den Raum bedarfsgerecht einzurichten. Die aktuellen Farbtöne sind himmelblau und zartrosa. Babybetten und Wickeltische bestimmen das Bild eines typischen Babyzimmers. Das Material von Schränken und Betten ist zumeist weiß lackiertes Fichtenholz. Der Schleier und die Farbe der Bettwäsche ist häufig geschlechterspezifisch in den Farben Rosa oder Blau gehalten. Das Bett sollte nicht zu dicht an der Heizung oder am Fenster stehen. Zugluft und übermäßige Wärme schaden einem Säugling.

Schränke, Betten und sonstige Möbel sollten abgerundete Ecken haben. Scharfe Kanten können zu Verletzungen führen. Neben dem Teppichbelag empfehlen sich rutschfeste Matten und Decken für den Fußboden, da das Kleinkind sich zumeist krabbelnd auf dem Fußboden fortbewegt. Babyzimmereinrichtungen sind einzeln und komplett erhältlich. Komplettangebote bestehen aus Wickeltischen, Wickelkommoden, Betten und Schränken. Diese Komplettangebote sind häufig günstiger als Einzelteile. Türklinken sollten mit Schaumstoffhüllen versehen werden, die in farbigen Ausführungen im Handel erhältlich sind. Ungeschützte Türklinken können Verletzungen des Babys hervorrufen.

Praktische Kleiderhaken sowie kleine Tische und Stühle in allen möglichen Farben sind ebenfalls sehr beliebt im Baby- und Kleinkindzimmer. Neben den klassischen Gardinen sind Rollos im Babyzimmer praktischer zu gebrauchen. Sie können am Tage hochgezogen werden, und das Kleinkind kann sich nicht in den hängenden Gardinen verfangen oder sie herunterziehen. Die Einrichtung des Babyzimmers ist individuell auszuwählen. Weitere Einrichtungstipps und fachmännischen Rat kann bei der professionellen Einrichtungsberatung eines Möbelhauses erfragt werden.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner