Skip to main content

Deckenleuchten

Der aktuelle Trend im Bereich der Deckenbeleuchtung besteht derzeit aus verschiedenen Formen der mehrarmigen Produkte: drei- bis vierarmige Halogenstrahler-Leisten und sechsarmige Energiespar-Deckenleuchten. Manche dieser Lampen haben durch die Ausrichtung der fünf Strahler eine Sternenform, während sich die dreiarmigen Varianten hingegen eher schlicht geben. Tiefhängende Leuchten sind nicht mehr gebräuchlich. Verstellbare Lichtspots, auf Leisten oder Schienen angebracht, spenden dabei variabel einstellbares Licht für jede Zimmerecke. Durch die punktuelle Einsetzbarkeit der Strahler kann – wenn gewünscht – auch ein bestimmter Bereich des Raumes besonders hell ausgeleuchtet werden, wie z.B. der Schreibplatz. Die chicen Strahler sind in der Halogen-, Energiespar-, und Niedervolt-Variante erhältlich. Die Materialien der Lampen sind zumeist aus Nickel und Glas.

Ein Trend der dem kühlen, metallischen Stil und vielen Glas entgegenwirkt sind die Furnierlampen. Hierbei handelt es sich um sehr dünn geschnittenes und dadurch biegsames, aber zugleich stabiles Holz, also ein Material, das zusätzlich zum Licht noch Natürlichkeit, Gemütlichkeit und Wärme ausstrahlt. Die Echtholz-Oberfläche wird – von hinten angestrahlt – zur Diffusor-Scheibe, die das Licht gleichmäßig verteilt und zusätzlich geben die Maserungen, Astansätze und Jahresringe der Lampe mal gleichmäßigere, mal ausgefallenere – aber auf jeden Fall immer individuelle – Muster. Und selbst ausgeschaltet sind die Furnierlampen – welche es in erster Linie als Decken- oder Wandleuchten gibt – noch immer ein dekorativer Eyecatcher, welche der Wohnung edles Ambiente einen stilvollen Charme verleihen.

Wie so häufig kann man über Geschmack – nun ja, zumindest diskutieren. Den typischen (Kristall-)Kronleuchter gibt es zwar noch immer, aber in zunehmend modernerer Form. Der eindeutige Nachteil ist hier, dass sie nicht besonders pflegeleicht sind und viel geputzt werden müssen – früher wie heute. Außerdem strahlen sie, ähnlich wie tiefhängende Deckenlampen, nicht bestimmte Punkte eines Raumes an, was sie zusätzlich von den modernen, verstellbaren Strahlern und Deckenlampenleisten unterscheidet. Dem individuellen Einrichtungsstil entsprechend sind auch die bereits angedeuteten, außergewöhnlicheren Lampen, wie z.B. strahlende Fußbälle, moderne Kronleuchter und spezielle Pendel- und Hängeleuchten in jedem gutsortierten Fachgeschäft erhältlich.