Skip to main content

Gemütlich durch die Krise

Im Herbst 2009 haben Wirtschafts- und Finanzkrisen keinen Zutritt in den eigenen vier Wänden. Das Zuhause soll einen Rückzugsort bieten – eine Oase der Ruhe. ‚Cocooning’ ist jetzt angesagt.

„(in der Krise soll man)…Ruhe bewahren, einen klaren Kopf behalten, die eigenen Stärken und Chancen analysieren, Verbündete suchen – und immer wieder: richtig kommunizieren.” sagte Michael Frenzel, TUI-Chef, zur Süddeutschen Zeitung. Mit diesen Einrichtungsideen wird das Zuhause zu einem Ort, wo Sie all dies schaffen können.

gemuetlich-durch-die-krise-2Der Begriff ‚Cocooning’ kommt von Trendforschern. Diese stellten fest, dass wir uns dank Finanz- und Wirtschaftskrisen immer mehr in die eigenen vier Wände zurückziehen.
Deshalb sollte das Zuhause ein schöner Ort sein, ein Ort der Ruhe. Dafür entsteht im Wohnzimmer Chaos. Chaos ist dabei allerdings im positiven Sinn gemeint. Zum Beispiel sind die Lieblingsbücher so platziert, dass jeder Besucher sie sofort sieht – auf dem Wohnzimmertisch, auf einem Ablagetischen oder neben dem Fernseher. Denn Herr Frenzel sagte schon richtig: Verbündete suchen. Das wird so hervorragend klappen – die Bücher erleichtern einen besseren Einstieg in Gespräche und ersparen furchtbaren Small Talk.
Gemütlich wird das Wohnzimmer mit romantischen und nostalgischen Accessoires. Schön bestickte Decken oder Kissen lassen das Zimmer warm wirken. Alte Antiquitäten aus Großelternszeiten geben dem Raum die persönliche Note.

Wandtattoos sind nach wie vor im Trend. Für das ‚Cocooning’ wird gern ein Schriftsteller oder Maler in Überlebensgröße an die Wand geklebt. Zum Beispiel Vincent van Gogh neben dem Sofa. Aber auch ein Selbstporträt an der Wand ist ein originelles Detail.
Beim Trend ‚Cocooning’ ist eine persönliche und originelle Wohnzimmergestaltung wichtig. Dafür sollten die eigenen Stärken analysiert werden. Und dann werden diese präsentiert.

Der Trend ‚Cocooning’ verändert das Zuhause. Dort können sie Ruhe bewahren, einen klaren Kopf behalten, Ihre Stärken und Chancen analysieren und Verbündete suchen. Mit diesen Einrichtungsideen werden Sie garantiert gemütlich durch die Krise kommen.