Skip to main content

Heizkörper

Im Allgemeinen sind Heizkörper an der Fensterwand befestigt. Sie hüllen den Raum in eine wohlige Wärme, was natürlich gerade ich der kalten Jahreszeit notwendig ist. Damit die Wärme, die aus dem Heizkörper emporsteigt, auch wirklich in den Raum gelangt, sollte der Heizkörper möglichst nicht verdeckt werden.

Lange Gardinen oder auch eine Couch oder ein anderes Möbelstück, welches unmittelbar an der Heizung steht, lassen nicht die gesamte Wärme in den Raum fließen. Man sollte zudem natürlich die Fenster geschlossen haben, damit die Wärme und damit die Energiekosten, nicht sinnlos verschwendet werden.

Beim Bau eines neuen Hauses könnte man also durchaus überlegen, ob Heizkörper nicht an anderer Stelle besser und effizienter eingesetzt werden können, um die von ihm ausgehender Wärme auch wirklich optimal nutzen zu können. Im Bad würde sich zum Beispiel ein Heizkörper anbieten, der gleichzeitig als Handtuchhalter fungieren könnte.

heizkoerperDenkbar wäre allerdings auch die Anschaffung von Infrarotheizkörpern, die nicht nur einen Vorteil haben. So sind diese zum Beispiel besonders gut für Allergiker geeignet. Ferner geben Infrarotheizkörper eine angenehmere Wärme ab, sie wärmen nicht nur – wie herkömmliche Heizkörper – den oberen Teil eines Raumes, sondern wärmen letztlich den Menschen selbst, der sich in der Nähe der Heizung befindet. Die Anschaffung eines Heizkörpers sollte also wohl durchdacht und gut überlegt sein.