Skip to main content

Ingo Maurer

Ehrliche Lichtkunst

ingo-maurer-kokoro-1Ingo Maurer ist allen Kennern und Freunden von Design-Leuchten ein Begriff. Wer seinen Namen nicht kennt, hat zumindest schon einmal eines seiner aufsehenerregenden Objekte gesehen, denn sie gehören schon seit langem zu den berühmtesten Design-Objekten der Welt. 1965 entwarf Ingo Maurer seine ersten Lampen für einen Auftraggeber, weil er seinen Lebensunterhalt und den seiner Familie verdienen musste. Wenig später fertigte er in Kellerräumen nur mit gelegentlicher Unterstützung einiger Aushilfen seine eigenen Leuchten mit der ersten Leuchtenserie Bulb, die beleuchtete Glühbirne, die das öffentliche Interesse bei Kunden und Nachahmern weckte. Heute befindet sich die Serie im Museum of Modern Art. Um finanziell abgesichert zu sein, wurden zunächst die für die damalige Zeit typischen Leuchten hergestellt und schafften die Voraussetzung für erste aufsehenerregende Entwürfe.

Ingo Maurer

Ingo Maurer traf den Geschmack seiner Kundschaft und konnte in den folgenden Jahren expandieren. Inzwischen sind seine Entwürfe in der ganzen Welt gefragt, aber Ingo Maurer ruhte sich darauf nicht aus, sondern bindet auch neue Techniken, wie die Niedervolt-Technik und inzwischen die LED-Technik in seine Kreationen ein. Die Entwicklung des Touch Tronic-Transformators bringt weitere Erfolge für das Unternehmen, das inzwischen zu einer GmbH wurde und über siebzig Mitarbeiter beschäftigt. Heute vertreibt das Unternehmen mit Stammsitz in München seine Produkte in einem eigenen Geschäft in New York und verfügt über Geschäftspartner in der ganzen Welt.

Die Entwürfe von Ingo Maurer haben bei aller Verspieltheit fast immer einen gewissen realen Bezug, wie die Serie Birdie aus beflügelten Glühbirnen oder die Leuchte Campari Light mit einem Lampenschirm aus Campari-Fläschchen. Porca Miseria! besteht aus zerbrochenem Porzellan und die Kreation Zettel hat tatsächlich einen Lampenschirm aus beschriebenen Zetteln. Der Tube Luester ist mit silbernen Tuben geschmückt, in denen sich das Licht spiegelt und die neuen Kreationen mit LED-Technik zeigen die Technik mit ihren Platinen sehr deutlich.