Skip to main content

Peill+Putzler

Bauhaus-Stil aus dem Sauerland

Für die Firma Peill+Putzler aus dem sauerländischen Werl arbeitete in den 1950er Jahren das bekannte Mitglied der Bauhaus-Gruppe, Wilhelm Wagenfeld, der Designer, der die berühmte, nach ihm benannte Tischleuchte entwickelte, als Chef-Designer. Diesem Stil fühlt sich das Unternehmen bis heute verbunden. Die Bauhaus-Philosophie, die Funktion der Gestaltung zu unterwerfen, um daraus eine möglichst einfache Nutzung zu ermöglichen, wurde daher in die Unternehmens-Philosophie aufgenommen. Leuchten aus dem Haus Peill+Putzler werden entsprechend in einer klaren Geometrie und Gradlinigkeit gestaltet, die sie zu wahren Design-Klassikern machte.

Bei der Produktion der Design-Leuchten wird modernes technisches Know-How angewandt und es kommen ausschließlich hochwertige Komponenten zum Einsatz, so dass zeitlose und langlebige Produkte das Ergebnis sind. Besonders großer Wert wird dabei auf die Herstellung der Glasschirme für die Leuchten gelegt, da nur durch hochwertig geformtes Glas das Licht gleichmäßig scheinen kann.

Viele der Modelle aus dem Unternehmen wurden bereits mit internationalen Design-Preisen ausgezeichnet. Bei aller Schlichtheit der Modelle, die die Anlehnung an den Bauhausstil mit sich bringt, wirken sie extravagant und einfallsreich. Pendelleuchten bestehen aus weißen Glaskörpern in verschiedenen Formen von der Kugel bis zum Zylinder, die ihre Wirkung allein durch das hochwertige Glas entwickeln. Tisch- und Bodenlampen bestehen ausschließlich aus Glas, in Form einer Kugel oder einer Ellipse, die sowohl liegend, als auch stehend verwendet werden kann. Pilzförmig zeigt sich das Modell Lido, das in Größen zwischen 27 und 55 Zentimetern hergestellt wird. Da die Leuchte vollständig aus weißem Opalglas besteht, leuchtet auch der gesamte Körper. Kibo, die kegelförmige Tischleuchte, ist eines der wenigen Modelle, die mit Metallteilen versehen sind.

Alle Leuchten-Modelle von Peill+Putzler unterliegen dem Produktschutz und sind als echte Design-Leuchten mit dem eigenen Firmenlogo versehen. Seit mehr als fünfzig Jahren werden die bekannten Leuchtenmodelle hergestellt und finden sich auch in großen Objekten, die von dem Unternehmen ausgestattet wurden.