Skip to main content

Standleuchte

Wer das Licht in seinem Wohn- oder Arbeitsraum nicht auf die herkömmliche Deckenlampe beschränken will, aber keine Möglichkeit hat, eine Tischlampe optisch wirkungsvoll und vor allem auch sinnvoll aufzustellen, dem bietet die Standleuchte mehr Flexibilität bei der Erzeugung von indirekter oder diffuser Beleuchtung bestimmter Raumbereiche.

Mit der Platzierung einer solchen Standleuchte in einer Ecke des Raumes kann diese besonders hervorgehoben werden. Gleichzeitig sorgt sie für ein gedecktes Licht im Raum, wenn eine vollständige Ausleuchtung nicht gewünscht ist.

Der Markt bietet viele verschiedene Modelle von Stehleuchten an, die sich nicht nur allen bekannten Einrichtungsstilen anpassen, sondern auch unterschiedlichen Zwecken dienen. Eine Standleuchte, deren Lampenschirm nach unten geschlossen ist, sorgt dafür, dass das Licht an die Decke gestrahlt wird. Eine solche Lampe ist als Deckenfluter bekannt und überall erhältlich, wo Lampen verkauft werden. Besonders flexibel im Einsatz ist die sogenannte Bogenleuchte. Sie bietet den Vorteil, dass sie ihr Licht nicht nur in der Nähe der Steckdose abgibt, sondern aufgrund der großen Spannweite auch weit in andere Bereiche des Zimmers hineinreichen kann.

Eine besondere Standleuchte ist die Tageslichtlampe. Sie sorgt nicht nur dafür, dass Pflanzen in geschlossenen Räumen besser wachsen oder Haustiere, insbesondere Vögel, sich wohler im Raum fühlen, sondern fördert auch das menschliche Wohlbefinden, weil sie über ein Licht verfügt, das in seinem Farbspektrum dem natürlichen Tageslicht nachempfunden ist.