Skip to main content

Stimmungsvolle Atmosphäre mit Ölgemälden

oelbildDie Zeiten, in denen man bei dem Wort Ölgemälde an einen röhrenden Hirsch, der über Omas Sofa hängt, dachte, sind zum Glück schon lange vorbei. Es hat sich inzwischen auch bei Menschen, die einen jungen und modernen Einrichtungsstil bevorzugen, herumgesprochen, dass diese Art von Bildern weder kitschig noch altbacken daherkommen muss. Moderne Porträts sind lebensnahe Kunstwerke, die sich dem individuellen Wohnambiente anpassen lassen. Damit können Sie sich in Ihrem Lebensraum einen außergewöhnlichen Mittelpunkt schaffen, der eine ganz besondere Atmosphäre verströmt.

Die Motivwahl

Bei einem Gemälde ist natürlich das Motiv ein besonders entscheidendes Kriterium für die Wirkung. Hier könnte man sich von seinem Hobby inspirieren lassen und ein bekanntes Werk wählen. Wer gern liest und sich eine Leseecke oder sogar eine eigene Bibliothek eingerichtet hat, der wählt vielleicht ein Porträt seines Lieblingsdichters. Wenn Sie sich nicht für ein bekanntes oder historisches Motiv entscheiden wollen, dann bietet die eigene Familie sicher genug Vorlagen für ein passendes Bild. Dank moderner Maltechniken wirkt ein zeitgemäßes Familienporträt frisch und farbenfroh. Damit kann man es mit nahezu allen Wohnstilen kombinieren. Neben den nächsten Angehörigen können Sie natürlich auch alle Hobbys oder die vierbeinigen Freunde als Ölgemälde gestalten lassen. Flugzeuge, Rennwagen oder Segelboote lassen sich so für die Ewigkeit festhalten. Das gilt natürlich auch für Hund und Katze und alle andern Dinge, an die man sein Herz hängt. Der Lieblingsstrand vom letzten Urlaub, die einsame Almhütte in den Bergen oder das Korallenriff, welches man mit der Unterwasserkamera beim Tauchen eingefangen hat. Was es wert ist, fotografiert zu werden, ist vielleicht auch wert, als Motiv für ein Gemälde zu dienen.

Im Rahmen bleiben

Natürlich zieht das Motiv im ersten Moment alle Blicke auf sich. Der Gesamteindruck eines Kunstwerkes wird aber vom Bild gemeinsam mit dem entsprechenden Rahmen erzeugt. Wenn dieser nicht zum Malstil passt, dann kann es passieren, dass er die Wirkung des Gemäldes aufhebt. Was modern und frisch wirken sollte, macht dann vielleicht doch einen altbackenen Eindruck. Darum sollten Sie sich nicht übereilt entscheiden, wenn Sie passende Bilderrahmen für Ihre Gemälde suchen. Damit alles stimmig wirkt, gilt es einige ästhetische Gesichtspunkte zu beachten. Auf der sicheren Seite sind Sie immer, wenn der Rahmen sowohl zum Gemälde als zur Einrichtung passt. Ein weiterer Aspekt sollte sich durch die Maße des Gemäldes ergeben. Ein großes Bild verträgt einen breiten Rahmen viel besser als ein kleineres. Rahmenausführung und -farbe bestimmen, ob sich dieser eher zurücknimmt oder das Bild auffällig präsentiert wird. Hier gilt nach modernen Gesichtspunkten gesehen, weniger ist oft mehr. In vielen Gemäldegalerien kann man deutlich erkennen, dass ein zu prunkvoller Rahmen das eigentliche Bild geradezu erdrückt. Am Ende jedoch entscheidet natürlich immer Ihr persönlicher Geschmack, wie das Gemälde präsentiert werden soll.