Skip to main content

Beerentöne

Beerentöne sind jetzt modern. Weinbeere, Himbeere, Brombeere und Stachelbeere. Diese warmen Farbnuancen bringen Gemütlichkeit in Ihr zuhause.

„August reift die Beere, September hat die Ehre“ sagt eine Bauernweisheit. Was für die Natur gilt, gilt auch für die Einrichtung.

beerentoeneBeerentöne sind faszinierend: sie sorgen für Spannung, sie färben den Raum in eine gemütliche Atmosphäre und sie passen zu jedem.
Dabei können Sie bestimmen, ob die Wirkung frech, romantisch oder edel sein soll. Frech wird der Raum wenn die Farbnuancen von rosa verwendet werden und diese mit Silber kombinieren werden. Das wirkt außerdem frisch und modern. Romantisch wird es mit lila-, violett- und fliederfarbenen Tönen. Diese sollten mit einem frischen Weiß gemixt werden. Und edel wird es mit weinroten Farben gemixt mit grauen Farben.
Wichtig ist, dass Sie die richtigen Akzente setzen. Zum Beispiel, wenn das Sofa, die Vorhänge und ein paar Möbel in Beerenfarben getaucht sind, sollten die Wohnaccessoires möglichst eine neutrale und dezente Farbe tragen. Und das ganze auch andersrum. Generell sollten Sie bei diesem Trend immer mehrere starke Beerenfarben verwendet werden. Nur so wirkt der Raum warm und gemütlich. Dazu sollten Oberflächen, wie Wildleder, gestrickter Mohair und Samt kombiniert werden. Ein Brauner Boden oder braune Möbelstücke harmonieren hervorragend mit den Beerentönen. Diese Töne passen toll in das Wohn- und Esszimmer.

Im August reiften die Beerentöne bei den Designern und jetzt trägt der September die Ehre diese Farben modern zu machen.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner