Skip to main content

Bodenfliesen

Wer das Wort „Bodenfliesen“ hört, denkt wahrscheinlich zuerst an einen mit quadratischen, relativ kleinen und zumeist weißen Fliesen versehenen Badezimmer- oder auch Küchenfußboden. Oder beim Badezimmer automatisch gleich an den ganzen Raum, obwohl nur der Boden gemeint ist. Doch das muss nicht so bleiben: dank der Entwicklungen in den letzten Jahren und der neuesten Trends, wird die interessierte Kundschaft mit Sicherheit schnell ein wesentlich schöneres Bild von den aktuellen Bodenfliesen bekommen.

Der Übergang von der Innenraumgestaltung mit Naturstein zu den Fliesen, speziell den Bodenfliesen, ist dabei nicht besonders klar abgrenzbar. Und das ist auch ganz logisch, denn sie überschneiden sich in vielen Bereichen und Natursteinoptiken feiern auch im Bereich der Fliesen – besonders in Verbindung mit digitalen Glasureffekten – ihr großes Comeback. Die Zeichnungen der Oberfläche gehen dabei von betont zart, über dezent aufgelockert bis lebhaft gezeichnet. Dabei geht es gar nicht immer nur um echten Naturstein – sondern auch um seine täuschend echte Nachahmung. Das gleiche geschieht mit anderen Materialien: ebenso wird z.B. Holz (auch als „keramisches Holz“ oder „Holzreproduktion“ bezeichnet) oder Kork imitiert und sieht dem Original dabei wirklich zum Verwechseln ähnlich. In Zukunft wird in diesem Bereich sicherlich noch mit weiteren Materialien zu rechnen sein – wie die Händler im Internet selbst zwar prognostizieren, aber nicht näher informieren.

Auch der klassische, mediterrane Stein ist noch immer gefragt und durchaus im Fliesenformat zu haben. A propos Format: ein Trend ist bei Fliesen weiterhin auf dem Vormarsch – nämlich die XXL-Größen. Rechteckige Maße mit 40x80cm, 50x100cm, 60x120cm und 80x120cm oder auch quadratische in 60x60cm, 80x80cm und 100x100cm sind begehrt. Dabei besitzen einige Fliesen mit zukunftsweisenden Abmessungen von 50x50cm, 100x100cm, 50x100cm und 100x300cm dank ihrer speziellen Verarbeitung – rückseitig aufkaschierter Glasfasernetze – lediglich eine Stärke von 3-3,5mm.

Farblich passend sind zu den – oben erwähnten – natürlichen Strukturen vor allem warme Erdtöne angesagt. Aber auch bei den Bodenfliesen gibt es verschiedene Trendrichtungen. Feinkeramische Fliesen und Feinsteinzeug, welches (vor allem an den Ecken und Kanten) kalibriert oder auch auf der Oberfläche glasiert sein kann, ist eine ergänzende Richtung des natürlichen. Hierbei geben vor allem Farben wie z.B. cotto, hellgrau und beige den Ton an. Ansonsten sind bei Bodenfliesen vor allem die gedeckten Farben – von weiß und beige über die gesamte Grau-Palette bis hin zu schwarz – weiterhin gefragt. Alternativen zum Natur-Look – ob mit Glasureffekt oder ohne – sind die noch immer stark gefragten Mosaikoptiken, Glitzer- und Metalleffekte – welche stetig in ihrer Schönheit und Faszination weiterentwickelt werden – und der allseits beliebte, wandlungsfähige und zugleich stilsichere Klassiker Marmor. Dieser ist ebenso vorzufinden wie farbenfrohe Keramiken namhafter Hersteller wie z.B. Alfa, Buchtal, Engers, Grespania oder auch Villeroy und Boch, die häufig auch Wandfliesen herstellen. Im Bereich der Wände und Wandübergänge sind übrigens derzeit noch immer Bordüren und edle Dekore auf den Fliesen gefragt – Design mit Stil ist eben zeitlos.

Ansonsten gibt es noch einen Vertreter der Bodenfliesen, wobei man in fachmännischen Kreisen sicherlich darüber diskutieren mag, ob es sich dabei tatsächlich um Fliesen im „eigentlichen“ – also keramischen – Sinne handelt: Vinyl-Bodenfliesen. Sie sind einerseits zwar in Fliesen-Format geschnitten, andererseits aber wegen ihres Materials ggf. zu Kunststoff-Belägen o.ä. zu rechnen, wo es Vinyl auch extra gibt.