Skip to main content

Gartenbeleuchtung

Besonders traumhaft wirkt ein Garten bei Dunkelheit, wenn die Beleuchtungskörper selbst nicht dominieren, sondern die Gartenbeleuchtung vor allem durch die Wirkung des Lichts gestaltet wird. Zur Erzielung eines solchen Effekts, der den Garten sehr romantisch wirken lässt, verbieten sich helle und blendende Lampen in Augenhöhe. Einzelne Bereiche des Gartens werden durch eine schwache und indirekte Beleuchtung in Szene gesetzt und wirken dadurch verträumt und geheimnisvoll.

Ein Licht, das grünes Blattwerk oder Gräser anstrahlt, wirkt idyllisch und erzeugt eine angenehme, entspannte Stimmung. Im Idealfall ist die gesamte Gartenbeleuchtung unsichtbar angebracht. Das bezieht sich nicht nur auf die Lampen, sondern auch auf Stromkabel und Steckdosen, die als Bodenspieße gut zwischen Pflanzen versteckt werden können. Im Fachhandel werden auch Steine und kleine Felsen angeboten, die mit der elektrischen Installation versehen sind und somit eine unauffällige Stromversorgung im Garten ermöglichen. Große Steine und kleine Felsen sind mit Hohlräumen versehen, in denen auch kleine Bewegungsmelder, Zeitschaltuhren und Fernbedienungen versteckt werden können, mit deren Hilfe zur Energieeinsparung beigetragen werden kann. Letztendlich reicht es aus, wenn nur die sichtbaren Bereiche beleuchtet sind. Bewegungsmelder sorgen daher dafür, dass das Licht in entlegenen Bereichen eingeschaltet wird, sobald diese betreten werden.

Mit Hilfe der Funkfernbedienung kann die gesamte Gartenbeleuchtung von der Terrasse aus gesteuert werden. So ist es möglich, die beleuchteten Bereiche zu wechseln, um die nächtliche Gartenwelt nicht statisch erscheinen zu lassen.

Aber die Gartenbeleuchtung ist nicht nur für die Idylle verantwortlich, sondern auch für die Sicherheit im Garten bei Dunkelheit. Daher müssen Gartenwege, Treppen und Stufen gezielt beleuchtet werden. Auch dazu bieten sich indirekte Beleuchtungen durch Leuchtsteine und kleine Markierungsleuchten an, die zwischen Pflastersteinen eingesetzt und an den Rändern von Wegen und Blumenbeeten positioniert werden können.