Skip to main content

Metabo Stichsäge

Das ergonomische Design bleibt, die Leistung der Stichsägen wird stärker. Metabo besticht auch weiterhin mit einem schlanken Motorgehäuse und Knaufgriff oder Bügelgriff. Die Schnitttiefen der Metabo Stichsägen hingegen werden immer tiefer, die bisher größte Schnitttiefe liegt bei bis zu 20 mm. Die Arbeitsleistung wird hievon jedoch nicht beeinträchtigt. Die größere Schnitttiefe wird ganz besonders von den Bau- und Möbelschreinern, Zimmermännern oder auch Montage- Installateuren begrüßt. Denn ganz speziell an dessen Bedürfnisse wurden die Schnitttiefen angepasst.

Die Metabo Stichsägen sind auf Grund des Knaufgriffes sehr leicht mit der Hand zu führen bzw. zu bedienen. Besonders hohe Schnittleistung sowie eine sehr gute Kurvengängigkeit werden durch einen fünfstufig einstellbaren Pendelhub gewährleistet. Die Getriebe wie auch die Motoren sind bei den Stichsägen der Firma Metabo sehr robust und daher auch für den etwas härteren Arbeitseinsatz gut gerüstet. Des Weiteren werden Beschädigungen des Kollektors bei abgenutzten Kohlebürsten, durch den Einbau von Abschaltkohlebürsten verhindert. Eine gute Wärmeableitung wird gewährleistet, indem man sämtliche Stichsägen mit einem stabilen Aluminiumdruckguss- Getriebegehäuse ausstattet. Die Sicherheit für den Anwender gewährleistet Metabo indem ein hochklappbarer Greifschutz ein unabsichtiges Berühren des Sägeblattes verhindert.

Die neuen Stichsägen der Firma verfügen durch einen speziellen Absaugstutzen über eine enorme Absaugleistung. Damit wird eine ständig freie Sicht auf da zu bearbeitende Werkstück gewährleistet. Die durchschnittliche Nennleistung einer Stichsäge beträgt 720 Watt und wird in eine ebenso hohe Abgabeleistung umgesetzt. So eignet sich die Spitzenklasse der Metabo Stichsägen auch zum Schneiden von NE – Metallen bis 35 mm und Stahl bis 10 mm Dicke. Somit sind die Erfolgsmodelle nicht nur für den Heimwerker sondern auch für den professionellen Einsatz geeignet.