Skip to main content

Paravent

Mit einem Paravent gut abgeschirmt

paraventDie deutsche Bedeutung des französischen Wortes „Paravent“ lautet schlicht Vorhang. Aber ein Paravent ist viel mehr, als einfach nur ein Vorhang. Vielseitig einsetzbar ist ein Paravent sowohl im Innen-, als auch im Außenbereich. Der hauptsächliche Einsatzzweck eines Paravents besteht darin, Räume optisch zu gliedern. Er dient aber auch, um den dahinter liegenden Bereich vor Einblicken zu schützen. Im Außenbereich bilden Paravents auf Terrassen ideale Sichtschutzmöglichkeiten.

Verbreitet findet man den Paravent in den Geschäftsräumen von Banken, in Kosmetikstudios, bei Frisören oder in Großraumbüros, die durch ihn in einzelne Bereiche unterteilt werden. Auch im gastronomischen Bereich ist die Verwendung dieser mobilen Stellwände sehr beliebt. Krankenhäuser und Arztpraxen sind weitere typische Einsatzgebiete, in denen der Paravent den Umkleidebereich oder den Untersuchungsbereich abschirmt.

Neben seiner raumteilenden und sichtschützenden Funktion dient der Paravent als dekoratives Stilelement und Blickfang. So vielfältig, wie die Einsatzbereiche dieser meist zwischen einem und zwei Meter hohen, mobilen Stellwände, ist auch die Auswahl. Ein Paravent kann ein einfaches Holz- oder Metallgestell sein, das mit Stoff oder anderen Materialien bespannt ist. Genauso gut aber werden auch Paravents aus massivem Holz, aus Rattangeflecht oder Metall angeboten. Beliebt ist auch der Paravent im asiatischen Stil, der aus dunklem Holz und einer Reispapier-Bespannung hergestellt ist.

Ein Paravent kann mit bunten Gemälden dekoriert sein, in sich aus beweglichen Bilderrahmen bestehen, verspiegelte Elemente enthalten oder auch einfach eine Glaswand sein, die durchsichtig oder strukturiert ist. Einige Stellwände sind sogar mit einzelnen Regalfächern ausgestattet.

Die Aufstellung des Paravents erfolgt mit Hilfe von Standfüßen aus Holz oder Metall. Viele Modelle bestehen aus mehreren, durch Scharniere miteinander verbundenen Teilen. Ein solcher Paravent kann durch einfaches Verschieben der Einzelteile flexibel in seiner Form verändert werden. Benötigt man den Paravent gerade nicht, wird er einfach zusammengeklappt und findet dann sogar in einem Schrank Platz.