Skip to main content

Rhabarber

Jetzt im Herbst wird wieder Rhabarber gepflanzt. Das süßliche Gemüse, das uns im Frühling viel Freude bereitet, wird ziemlich unterschätzt. Er schmeckt richtig klasse, wird als Heilmittel verwendet, entfernt Flecken und fügt sich wunderbar in jeden Zier- und Gemüsegarten ein.

Im Herbst sollten Sie Rhabarber pflanzen. Denn es rentiert sich das süßliche Gemüse im eigenen Garten zu haben.

Es gibt zwei Sorten von Rhabarber. Der medizinische Rhabarber und der Gemüse Rhabarber. Beide sind in ihrer Wirkung und Anwendung unterschiedlich. Der medizinische Rhabarber wirkt entzündungshemmend. Dafür wird die Wurzel verwendet. Die Einnahme birgt einige Risiken. Deshalb sollte immer nach einem Arzneibuch vorgegangen werden und am besten bei einem Apotheker nachgefragt werden.

rhabarber-2Der Gemüse Rhabarber ist für die Küche geeignet. Und schmeckt richtig lecker. Im Frühling gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten in zu verwenden. Zum Beispiel für Rhabarberkuchen, Rhabarberkompott und Rhabarbergrütze. Allerdings darf die Rhabarbersäure nicht in Kontakt mit Metall treten. So entsteht eine Reaktion, die den Geschmack total verändern kann. Dabei können auch giftige Stoffe entstehen. Die Blätter sollten nicht mit verarbeitet und gegessen werden.
Den Geschmack des Rhabarbers können Sie am Stängel und Fruchtfleisch erkennen. Ein grüner Stängel mit grünem Fruchtfleisch schmeckt meist sauer. Ein roter Stängel mit grünem Fruchtfleisch schmeckt leicht herb und ein roter Stängel mit rotem Fruchtfleisch schmeckt mild.

Außerdem kann der Gemüse Rhabarber Flecken entfernen. Zum Beispiel Blaubeerflecken. Diese lassen sich mit ungesüßten Rhabarbersaft vollkommen entfernen. Selbst bei empfindlichen Stoffen. Allerdings sollte der Stoff vorher mit Wasserstoffsuperoxyd abgerieben werden.
Rhabarber aus Samen zu ziehen ist nicht zu empfehlen. Es dauert Jahre bis die erste Vollernte kommt. Deshalb sollten Sie lieber Rhabarber als Pflanze kaufen und pflanzen. Im Herbst und im Frühling ist Pflanzzeit.

Ein Schattenplatz sollte für den Rhabarber ausgewählt werden. Deshalb wäre ein Platz unter dem Baum ideal. Die Blütenstängel müssen entfernt werden, denn diese entziehen der Pflanze Nährstoffe. Dabei ist es wichtig, dass dieser über der Wurzel herausgerissen wird. Auf keinen Fall herausbrechen. Wenn eine Pflanze mehrere Blütenstängel hat, sollten sie diese über mehrere Tage hinweg entfernen.
Im Januar können Sie eine Kiste oder Kübel über die Pflanze stülpen und mit einem Sack schützen. Das garantiert eine frühere Ernte.

Die grünblattrige Staude passt sich hervorragend in jedes Zier- und Gemüsebeet ein. Da die Pflanze mehrjährig ist, werden Sie sich lange an dem schönen Anblick erfreuen können.