Skip to main content

Sitzmöbel Trends

Polstermöbel kommen in der Regel nicht vom Fließband, sondern werden in mehreren Arbeitsschritten handgefertigt. Bezüge und Holzbauteile werden von Maschinen zugeschnitten. Helle Farben, moderne Formen und Multifunktionalität machen die Polstermöbel im Jahr 2008 zum meistverwendeten Einrichtungsmittel in deutschen Wohnzimmern. Die Verbindungen von traditionellem und qualitativ solidem Polsterhandwerk mit innovativer Technik und neuen Sitzmöbeltrends garantieren einen hohen Wohnkomfort. Die Sitz- und Polstermöbel der heutigen Zeit sind beweglicher und somit leichter umzustellen und zu transportieren, als vor dreißig Jahren.

Trendgebend in der Polstermöbelproduktion sind ökologisch gefertigte Sitzmöbel, deren Holz aus nachhaltiger Waldnutzung stammt und die Umwelt und den Waldbestand nicht schädigen. Bezugsstoffe und Ledermaterialien sowie Beschichtungen sollen gesundheitlich unbedenklich sein. In der heutigen Zeit werden in guten Produktionsstätten Leder-, Holz- und sonstige Produktionsreste weiterverarbeitet und wiederverwertet. Die Rahmen und Untergestelle von modernen Polstermöbeln sind überwiegend aus Holz, Metall oder Aluminium gefertigt. Die Untergestelle werden mit verschiedenen Schichten von Polstern versehen. Die Schichten bestehen zumeist aus einer Kombination von Wattepolstern, Schaumstoffen und elastischen Metallfedern. Neben hellen Farbtönen und modernen Formen, ist die Funktionalität bei modernen Polstermöbeln immer gefragter.

Verstellbare Rücken- und Fußteile sowie Stau- und Bettkästen gehören zum heutigen Standard. Bei Fernseh- und Massagesesseln erfolgt auf Wunsch die Installation von Sitzheizungen, Massagefunktionen und der gesamten elektrischen Verkabelung. Im Durchschnitt kann der Kunde von heute zwischen einer Auswahl von bis zu 300 Stoff- und Lederqualitäten und Farben auswählen. Bei individuell angefertigten Sitzmöbeln, die nicht aus der Massenproduktion stammen, ist ein Garantiezertifikat Standard. Die Garantie umfasst zumeist alle elektrischen Funktionen, die Polsterung, den Federkern sowie das Untergestell.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner